Frank Balzer neuer Bürgermeister: Gratulation nach Eisenhüttenstadt!

Veröffentlicht am 10.10.2017 in Kommunalpolitik

Bei der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in Eisenhüttenstadt hat der sozialdemokratische Kandidat einen eindeutigen Sieg errungen. Auf Frank Balzer (SPD) entfielen 67,9% der Stimmen, die Gegenkandidatin Dagmar Püschel (DIE LINKE) erhielt 32,1%. Der Unterbezirk freut sich über diesen Erfolg, Der Vorsitzende Frank Steffen, vor zwei Wochen selbst erst als Bürgermeister von Beeskow wiedergewählt, gratuliert: "Wir Sozialdemokraten müssen auf kommunaler Ebene immer wieder beweisen, dass wir für den Bürger da sind!"

Frank Balzer setzt sich seit über zwei Jahrzehnten als einen Menschen für seine Heimatstadt ein. Eisenhüttenstadt steht allerdings vor großen Herausforderungen. Die Stadt muss industrielles Zentrum bleiben.

Die SPD stellt im Landkreis Oder-Spree die hauptamtlichen Bürgermeister in Schöneiche, Erkner, Storkow, Beeskow und jetzt auch Eisenhüttenstadt. Eine Neuwahl steht im kommenden Frühjahr 2018 in Erkner an: Hier hat der Ortsverein Jan Landmann ins Rennen geschickt!

 
 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Newsticker

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:44
Online:1

SPD Brandenburg online

Webmaster

Jörg Skibba

Christian Stauch