Parteitag beschließt Regierungsprogramm

Veröffentlicht am 25.06.2017 in Bundespolitik

Am heutigen Tag beschließt die SPD ihr Regierungsprogramm für die Bundestagswahl am 24. September 2017.

 

Martin Schulz, Kanzlerkandidat und Vorsitzender der SPD holt in seiner Rede weit aus, zeigt sich schlagfertig gegenüber der CDU/CSU, Erdogan und den Rechtspopulisten. Nicht zu vergessen stellt er seine Idee und die Idee der SPD von Deutschland vor. Ein Programm, das über 2 Jahre rege diskutiert wude und heute seinen Abschluss findet.

In den Mittelpunkt stellt Martin Schulz die Würde des Menschen, jede einzelne Frau, jeden einzelnen Mann und jedes Kind soll wieder von der deutschen Politik profitieren. Klare Entscheidungen und Haltungen. Vorbei sein soll die Zeit des Durchwurstelns, des Aushaarens und Zurückziehens, bis das Unwetter vorübergezogen ist.

 

 

Die Rede des Vorsitzenden können sie im nachfolgenden finden.

Das Regierungsprogramm wird in Kürze auf dieser Seite verlinkt werden.

 
 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

06.12.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Kreistag

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Newsticker

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:8
Online:1

SPD Brandenburg online

Webmaster

Jörg Skibba

Christian Stauch