Wahlen in Oder-Spree

Die Seite befindet sich im Aufbau.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann wird gewählt?

Landesweite Wahlen

Europaparlament (alle 5 Jahre): Frühjahr 2019, letzte Wahl am 24. Mai 2014

Deutscher Bundestag (alle 4 Jahre); Herbst 2017, letzte Wahl am 14. September 2014

Landtag Brandenburg (alle 5 Jahre); Herbst 2019, letzte Wahl am 22. September 2013

Kommunalwahlen (alle 5 Jahre): Frühjahr 2019, gemeinsam mit Wahlen zum Europaparlament

 

Wahl des Landrats Oder-Spree

Die Landräte werden auf eine Dauer von 8 Jahren gewählt.

Landratswahl: Herbst/ Winter 2024, letzte Hauptwahl: 27. November 2016

 

Bürgermeisterwahlen im Landkreis Oder-Spree

Die BürgermeisterInnen werden auf eine Dauer von 8 Jahren gewählt.

Friedland: Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Grünheide (Mark): Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Rietz-Neuendorf: Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Steinhöfel: Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Storkow (Mark): Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Tauche: Herbst 2019, letzte Hauptwahl: 11. September 2011

Woltersdorf: Herbst 2023, letzte Hauptwahl: 20. September 2015

Schöneiche bei Berlin: Herbst/ Winter 2024, letzte Hauptwahl:  27. November 2016

Beeskow: voraussichtlich Herbst 2025 , letzte Hauptwahl: 24. September 2017

Eisenhüttenstadt: Herbst 2025 , letzte Hauptwahl: 24. September 2017

Erkner: Frühjahr 2025 , letzte Hauptwahl: 18. Februar 2018

Fürstenwalde/ Spree: Frühjahr 2025, letzte Hauptwahl: 26. Februar 2018

 

Die Amtsdirektoren/ Amtsdirektorinnen werden vom Amtsausschuss für eine Dauer von 8 Jahren gewählt.

Im Landkreis Oder-Spree betrifft dies die folgenden Ämter:

Amt Brieskow-Finkenheerd (Brieskow-Finkenheerd, Groß Lindow, Vogelsang, Wiesenau, Ziltendorf)

Amt Neuzelle (Lawitz, Neißemünde, Neuzelle)

Amt Odervorland (Berkenbrück, Briesen (Mark), Jacobsdorf)

Amt Scharmützelsee (Bad Saarow, Diensdorf-Radlow, Langewahl, Reichenwalde, Wendisch Rietz)

Amt Schlaubetal (Grunow-Dammendorf, Mixdorf, Müllrose, Ragow-Merz, Schlaubetal, Siehdichum)

Amt Spreenhagen (Gosen-Neu Zittau, Rauen, Spreenhagen)

Unsere Landtagsabgeordneten

Newsticker

23.10.2018 19:10 Europäisches Parlament stimmt über Trinkwasser-Richtlinie ab
Tiemo WÖLKEN „Konservative ignorieren Menschenrecht“ Der Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Europäerinnen und Europäer wird nur halbherzig verbessert. Das hat eine Mehrheit der Konservativen, Liberalen und Nationalisten entschieden, als das Europäische Parlament am Dienstag, 23. Oktober 2018, für neue Trinkwasser-Regeln gestimmt hat. „Über eine Million Menschen in der EU trinken gesundheitsgefährdendes Wasser. Das ist

23.10.2018 19:08 Wünsch-Dir-Was-Haushaltspolitik in Italien hilft den Menschen nicht
SPD-Fraktionsvizechef Post mahnt die italienische Regierung zum Dialog mit der EU-Kommission, sonst droht dem Land ein Verfahren. Die Haushaltspläne müssten umgehend korrigiert werden. „Die italienische Regierung muss jetzt endlich den Ernst der Lage begreifen und aus der Sackgasse heraus, in die sie sich und das gesamte Land hineinmanövriert. Statt weiterer verbaler Aufrüstung ist ein Dialog mit der EU-Kommission erforderlich,

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:17
Online:1

SPD Brandenburg online