„Sozialpreis der SPD Fürstenwalde“

Veröffentlicht am 04.03.2011 in Ortsverein

Den dienstältesten Preis, der „Sozialpreis der SPD Fürstenwalde“ der das 10.Mal in unserer Stadt vergeben wird erhält am 4.3.2011 17 Uhr im Hotel Kaiserhof die Fürstenwalder Rapperband Raptruth

Wir singen was wir leben
Fürstenwalder Rapperband Raptruth macht Karriere

Fürstenwalde, was geht ab. Eine übergeile Stadt. Was ist das? Die Hymne der Stadt sozusagen, geschrieben von einer Hip- Hop- Gruppe, die immer mehr Fans um sich sammelt.
Raptruth heißen die fünf. Dass sie überzeugte Fürstenwalder sind, lässt sich kaum überhören.
Der Aufstieg der Rapper ist steil. Begonnen hat alles 2007, als sie sich nach und nach fanden.
Heute erhalten Sie vom Ortsverein Fürstenwalde den Brückepreis 2010.
Aber nicht nur dafür dass sie Musik machen, wie zum Beispiel das Lied über Fürstenwalde, sondern weil sie sich mit Rechtsradikalismus und Rassismus in ihren Texten auseinandersetzen.

„Was wir singen, das leben wir auch. Es gibt viele, die sich an der Musik festhalten. Für sie entstehen unsere Texte. Wir wollen sie mit ihnen berühren.“
Berühren sie uns und unsere Jugend weiter mit ihren Texten und nehmen sie unsere Jugend auf ihren, kritischen Weg mit.
Projekte mit Schülerinnen und Schülern wurden durch die Band begleitet, dafür bedanken wir uns bei den Rappern und wünschen uns die Gruppe weiterhin aktiv an der Seite unserer Kids.

Damit kleine, wichtige Anschaffungen getätigt werden können, gibt es neben der Symbolischen Brücke, die uns zum 10.Mal der Kulturverein Nord künstlerisch gestaltet und gesponsert hat, ein Preisgeld von 250 €.

 
 

Für Sie im Landtag

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

Ein Service von websozis.info

Besucher:670358
Heute:30
Online:3