Schulen: Unterricht auf Distanz und Tests

Veröffentlicht am 07.04.2021 in Bildung

Angesichts des Infektionsgeschehens starten die weiterführenden Schulen – mit Ausnahme der Abschlussklassen - ab dem 12. April im Distanzunterricht. Das beschloss das Brandenburger Kabinett am Dienstag Abend 6. April 2021. Die Kitas bleiben geöffnet, die Eltern werden allerdings gebeten, ihre Kinder weiter zu Hause zu betreuen.

  • Der Unterricht an den weiterführenden Schulen erfolgt ab dem 12. April im Distanzunterricht. Ausgenommen sind Schüler (pl/m/w/d)

            * der Abschlussklassen,

            * des letzten Ausbildungsjahres des jeweiligen beruflichen Bildungsgangs

  • Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung verbleiben im Wechselmodell.
  • Der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 6 in den Grundschulen erfolgt wie vor den Ferien im Wechselmodell.
  • Die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt zunächst aufgehoben.
  • Die Durchführung von Prüfungen an den Schulen, schulische Testverfahren und Prüfungen nach der Handwerksordnung und dem Berufsbildungsgesetz in den Räumen von Schulen bleiben zugelassen.

Umfangreiche Tests

Nachdem sich das Personal an Kitas und Schulen bereits seit Monaten anlasslos testen kann, sollen nun auch Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich getestet werden. Ausreichend Tests sind in den Ferien an die Schulen ausgeliefert worden. Die Tests werden in der Regel – wie vor den Ferien vereinbart – in den Familien durchgeführt.

  • Ab Montag, 19. April, gilt die Testpflicht. Dann ist ein Test – zwei mal pro Woche - Voraussetzung für das Betreten einer Schule und die Teilnahme am Präsenzunterricht/Wechselunterricht.
  • An volljährige Jugendliche werden die Tests direkt ausgehändigt. Eltern und Erziehungsberechtigte können für minderjährige Schülerinnen und Schüler die Selbsttests abholen oder der Schule erlauben, diese den Kindern mitzugeben.

Schülerinnen und Schüler, die nicht zweimal wöchentlich einen negativen Test vorlegen, werden automatisch in den Distanzunterricht verwiesen. Für den Nachweis des Selbsttests reicht ein ausgefülltes Formular, das Eltern bzw. volljährige Schüler unetrschreiben.

Kindertagesbetreuung

Die Kitas bleiben geöffnet. Er wird erneut an die Eltern appelliert, ihre Kinder selbst zu betreuen. Selbsttests für Kinder werden angeboten, sind aber nicht verpflichtend. Das Land stellt diese Selbsttests zur Verfügung.

 
 

Abgeordnete im Landtag

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

22.04.2021 18:54 Kampf gegen Doping verbessern – Kronzeugenregelung kommt
Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Anti-Doping-Gesetzes wird heute im Bundestag in erster Lesung beraten. Er greift Forderungen der SPD-Fraktion und der Ermittlungsbehörden auf, die sich schon lange für die Einführung einer Kronzeugenregelung zur effektiven Bekämpfung von Doping im Sport stark machen. „Mit der Einführung der Kronzeugenregelung im Anti-Doping-Gesetz stärken all jenen den Rücken,

22.04.2021 18:50 Mieterstrom und Windkraftausbau werden steuerlich gefördert
Wohnungsunternehmen können künftig unter erleichterten steuerlichen Bedingungen ihre Mieterinnen und Mieter mit eigenproduziertem Strom aus erneuerbaren Energien versorgen. Damit setzen wir einen Anreiz für die Errichtung von Solaranlagen auf Dächern von Wohnhäusern. Zudem erhalten Kommunen mit Windkraftanlagen auf ihrem Gebiet künftig einen höheren Anteil an den Gewerbesteuereinnahmen. Damit erhöhen wir die Akzeptanz von Erneuerbare-Energie-Projekten in

Ein Service von websozis.info

Besucher:670356
Heute:25
Online:3