„Rücknahme der Kürzungen beim Agrardiesel wäre Akt der Vernunft“

Veröffentlicht am 10.01.2024 in Landwirtschaft

Deutschlands Landwirte sind mit ihren Traktoren in dieser Woche auf den Straßen unterwegs und blockieren Zufahrten von Autobahnen und Städten. Der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger (MdL) und ehemalige Landwirtschaftsminister Brandenburg hat mit den Agrar-Demonstranten in Strausberg gesprochen. Seine Eindrücke:

 

„Wir alle sind auf unsere Landwirte angewiesen. Essen will und muss jeder von uns. Zudem haben wir den Wunsch, dass möglichst viele Lebensmittel regional erzeugt werden“, so der SPD-Politiker.

Das alles geht nur, wenn es die Betriebe auch leisten können. Die können es nur bei verlässlichen Rahmenbedingungen. Bereits in der neuen Förderperiode der Europäischen Union gab es starke Einschnitte, insbesondere bei den Flächenprämien“.

 Dazu kämen aktuell Kürzungen bei der Gemeinschaftsaufgabe von Bund und Ländern. Hier würden Investitionen in Landwirtschaft und im ländlichen Raum unterstützt. Auch gekürzt würden Mittel für die landwirtschaftliche Unfallkasse. Vogelsänger: „All das dürfen wir nicht ausblenden. Es ist eben nicht „nur“ der Agrardiesel! Die Rücknahme der Kürzungen beim Agrardiesel wären nur ein Akt der Vernunft“.

All dies ist für den Brandenburger Landtagsabgeordneten Grund genug diese Kürzung vollständig zurückzunehmen. „Wir müssen feststellen, eine Schmerzgrenze ist nicht nur erreicht, sondern überschritten“.

Vogelsängers Eindruck von der Demo: „Wer die Proteste miterlebt, sieht deutlich, es gibt viel, viel Solidarität mit unseren Landwirten“. Als Landwirtschaftsminister habe er fast ein Jahrzehnt die Landwirte als verlässliche Partner schätzen gelernt. „Ich bin seit dieser Zeit deshalb aus Überzeugung weiter Mitglied im Bauernverband“.

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:47
Online:1