Bundestag: Mathias Papendieck erhält guten Listenplatz

Veröffentlicht am 30.03.2021 in Wahlen

Der Landesvorstand der SPD Brandenburg hat zur Landesliste für die Bundestagswahl am 26.09.2021 beraten und wie erwartet, wird Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz Spitzenkandidat der märkischen Sozialdemokraten. Der Direktkandidat für den Landkreis Oder-Spree und Frankfurt/Oder (WK 61), Mathias Papendieck, soll auf Platz 5 der Landesliste gesetzt werden.

Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Frank Steffen freute sich, dass der Direktkandidat für seinen Landkreis Oder-Spree und Frankfurt/Oder, Mathias Papendieck, den Listenplatz 5 auf der Landesliste erhalten soll. "Das ist ein großer Vertrauensbeweis für den jungen Schöneicher. Mathias Papendieck ist ein aktiver Kommunalpolitiker, als Fraktionsvorsitzender im Kreistag gestaltet er maßgeblich die Politik im Landkreis. Solche Leute brauchen wir im Bundestag und für unsere Region".

Olaf Scholz betonte bei der Sitzung, dass dies für ihn eine große Ehre und Verantwortung ist. Er sieht gute Chancen, dass es erstmals seit dem Jahr 2005 gelingen kann, eine Bundesregierung ohne Beteiligung von CDU/CSU zu bilden. Frank Steffen, der die SPD Oder-Spree im Landesvorstand vertritt, sieht das ebenso. „Ich denke, es wird Zeit, dass wieder die SPD den Bundeskanzler stellt. Olaf Scholz bringt neben seiner Erfahrung als Bundesminister und Hamburger Bürgermeister viele neue Ideen für einen Aufbruch nach der Corona-Krise mit", betonte der Beeskower Bürgermeister am Rande der Sitzung.

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

12.11.2023 15:05 Scheer / Hümpfer / Rimkus zur EnWG-Novelle
EnWG-Novelle: Meilenstein der Energiewende Der Bundestag verabschiedete am 10.11.23 die Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG). Damit werden die Erneuerbaren Energien weiter gestärkt und der Aufbau eines Wasserstoff-Leitungsnetzes angegangen. Für die SPD-Fraktion im Bundestag ist die Novelle ein Meilenstein der Energiewende. Nina Scheer, klima- und energiepolitische Sprecherin:„Die heute verabschiedete Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes enthält einschneidende Maßgaben für die… Scheer / Hümpfer / Rimkus zur EnWG-Novelle weiterlesen

02.11.2023 18:34 Dirk Wiese zum Verbot der Terrororganisation Hamas und des internationalen Netzwerks Samidoun
Antisemitismus bekämpft man mit konsequentem Handeln Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat die angekündigten Betätigungsverbote für die Terrororganisation Hamas und die Vereinigung ‘Samidoun’ erlassen. SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese sieht darin ein starkes Signal. „Vereine und Organisationen, die den Staat Israel auslöschen wollen oder deren Programmatik antisemitisch ist, haben kein Existenzrecht in Deutschland. Ich begrüße ausdrücklich, dass Bundesinnenministerin Nancy… Dirk Wiese zum Verbot der Terrororganisation Hamas und des internationalen Netzwerks Samidoun weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:152
Online:5