Frank Steffen: "Nach Corona brauchen wir einen Aufbruch"

Veröffentlicht am 09.02.2021 in Unterbezirk

Der seit 16. Dezember geltende harte Lockdown wirkt im Landkreis Oder-Spree. Die 7-Tage-Inzidenz, die die gemeldeten Coronavirus-Fälle der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner abbildet, liegt nah bei 50. Ein erfreulich niedriger Wert, wenn man bedenkt, dass im Dezember fast eine Inzidenz von 400 erreicht wurde. Von Frank Steffen, Bürgermeister Beeskow

Diese positive Entwicklung ist dem umsichtigen Verhalten der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis zu verdanken und macht Hoffnung auf Lockerungen in den nächsten Wochen. Doch gilt es weiter durchzuhalten, um das Virus weiter zurückzudrängen.

Die Kontaktbeschränkungen sind aber nicht das einzige Mittel gegen das Virus. In den Impfzentren hat, wenn auch schleppend, das Impfen der über 80jährigen begonnen. Bis Ende Februar waren mobile Impfteams in allen Seniorenheimen des Landkreises Oder-Spree.

Landrat Rolf Lindemann (SPD) hat gemeinsam mit allen Städten und Gemeinden im Landkreis Oder-Spree ein Konzept dem brandenburgischen Gesundheitsministerium vorgelegt, das an fünf weiteren Orten das Impfen ermöglichen soll.

Gute Nachrichten gibt es auch für Unternehmen, Freiberufler und Einzelunternehmer, die im Dezember schließen mussten. Ab dem 10. Februar ist es möglich, die finanziellen Hilfen beim Bundesministerium für Wirtschaft zu beantragen. Das Überbrückungshilfe-Portal ist dann freigeschaltet.

Nach Vorne blicken derweil Politikerinnen und Politiker. Vizekanzler Olaf Scholz hat am Wochenende die Schwerpunkte des Regierungsprogramms der SPD vorgestellt.

  • Moderner und klimafreundliche soll es in Deutschland werden.
  • Die SPD will erreichen, dass die deutsche Wirtschaft mit Innovationen aus der Krise kommt und
  • Deutschland wieder Spitzenreiter bei Technologien und Digitalisierung wird.

Vorhaben die vor Ort in Oder-Spree gut ankommen. "Nach 15 Jahren Kanzlerin Merkel muss es jetzt einen Aufbruch geben.“ betont Beeskows Bürgermeister Frank Steffen, der seinerseits an Konzepten für die Innenstädte arbeitet, die einen heftigen Strukturwandel durchmachen.

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV
 

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:8
Online:2