Wirtschaftsminister bei GMT

Veröffentlicht am 07.02.2008 in MdB und MdL

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Elisabeth Alter erfolgte am 4.2.08 ein Gespräch mit Wirtschaftsminister Junghanns, dem Betriebsrat der GMT GmbH, Herrn Christoph und dem Bundestagsabgeordneten Jörg Vogelsänger in Petersdorf.

Es wurden alle Positionen beraten und wiederholt festgestellt, dass die Leistungen und Ergebnisse der Belegschaft erfolgreich sind. Der Minister bekam alle Fragen umfassend beantwortet. Er versprach, genau wie die Abgeordneten der SPD vom Land und Bund, sich für die Belange der Belegschaft einzusetzen und mit der Betriebsführung weiterhin zu verhandeln.

„Im Gespräch mit dem Geschäftsführer von ÖTEC, Herr Krügel, machte er mich darauf aufmerksam, dass ca. 25 Mitarbeiter seiner Firma als Zulieferer der Gehäuse für GMT tätig sind. Weitere Recherchen ergaben, dass in der Christopheruswerkstätten der Samariteranstalten ein Auftragsvolumen von Zulieferarbeiten weg brechen würden, die dringend benötigt werden.“ berichtet Elisabeth Alter.

 
 

Ein Brandenburg

Ein Brandenburg

 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

15.06.2019, 10:00 Uhr - 16.06.2019, 18:00 Uhr
25. Brandenburger Landpartie
Mehr vom Wochenende der offenen (Hof)-Tore zwischen der Priegnitz, der Uckemark und Elbe Elster oder Spree Neisse …

Alle Termine

Newsticker

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:35
Online:2

SPD Brandenburg online