Für einen Radweg auf der alten Bahntrasse in Neuenhagen

Veröffentlicht am 21.02.2022 in Allgemein

Die beiden stillgelegten Strecken Neustadt (Dosse) nach Neuruppin West und Oranienburg nach Schmachtenhagen sind jetzt ebenfalls Kandidaten für eine Wiederinbetriebnahme. Das gab das Brandenburger Verkehrsministerium bekannt. Bei der Vorstellung des Gutachtens „Potenzialuntersuchung zur Reaktivierung von Strecken und Halten“ durch Minister Guido Beermann am 13.01.2022 waren diese Strecken noch nicht berücksichtigt. Wir berichteten. Sie sind nachträglich besser bewertet und sollen weiter untersucht werden.

Dazu der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger: Das ist ein weiterer Grund bei der Strecke Hoppegarten – Neuenhagen bei Berlin – Altlandsberg keine weitere Untersuchung mehr vorzunehmen. Auf der Seite von Hoppegarten ist bereits auf der alten Bahnstrecke ein Radweg zum Bahnhof Hoppegarten gebaut. Viele Neuenhagener Bürger wohnen in der Nähe des Bahnhofs. Der 10-Minuten-Takt bei der S-Bahn ist für sie ein interessantes Angebot.

Gerade deshalb macht der Weiterbau eines Radweges auf der alten Bahntrasse bis zum Gruscheweg Sinn. Hier wird auch die neue Grundschule gebaut. Bessere Gründe für einen Radweg auf einer alten Bahnstrecke und damit für mehr Verkehrssicherheit gibt es nicht.“

Selbstverständlich hat die Gemeindevertretung Neuenhagen das letzte Wort. Viele positive Signale zu dem Radwegeprojekt habe ich bereits erhalten.

Vogelsänger: "Auch Sprecher für öffentliche Mobilität Sebastian Rüter und der Fraktionsvorsitzende der SPD Landtagsfraktion Daniel Keller kamen bei einer Ortsbesichtigung in Neuenhagen zur gleichen Einschätzung."

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV
 

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:38
Online:3