Spenden: Erdbeben in Syrien und Türkei

Veröffentlicht am 09.02.2023 in Allgemein

Geld statt warme Jacke – so spenden Sie sinnvoll für die Erdbebenopfer!“ So titelt der rbb24 in seinem ausführlichen und lesenswerten Bericht zum Thema Spenden für die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei. Diesem ist nichts hinzu zu fügen. Das Ausmaß der Katastrophe wird uns täglich in den Nachrichten vor Augen geführt.

Das Grenzgebiet im Nahen Osten ist ohnehin schon gebeutelt von sinnloser Vertreibung und Zerstörung durch Krieg, der sich inzwischen fast ein Jahrzehnt hinzieht. Wir sollten uns mit vorschnellen Urteilen über Diktatoren oder gar „Kulturkreis“ zurückhalten. Hier werden vor unserer „Haustür“ Stellvertreterkriege geführt, an denen unsere Gesellschaften in Ost und West ihren Anteil haben.

Wir sind als Bürger gefordert zu helfen. Es geht um das Überleben von Menschen, die in Not geraten sind. Wir haben als Deutsche uns immer beteiligt, wenn gespendet werden muss!

Inzwischen gibt es Spendenkonten, die als Pool für viele Organisationen, Gelder einsammeln und nach einem Schlüssel verteilen. Das ist gut und richtig so! Gegenseitiges Abjagen von Spenden ist so ziemlich das letzte, was in solchen Situationen angemessen ist.

Wer allerdings weiß, wem er und für welchen Zweck er spenden möchte, sollte darauf nicht verzichten! Der Autor hatte sich in diesen Tagen zum Beispiel entschieden, an eine Organisation zu spenden, die Medikamente vorhält und in Krisenregionen liefert. Diese „Notapotheke der Welt“ nennt sich action medeor, und ist auch Teil von Aktion Deutschland Hilft, dem Bündnis vieler deutscher Hilfsorganisationen, die im Katastrophenfall schnelle und effektive Hilfe leisten.

Wer noch wissen möchte, ob eine Organisation auch ordentlich mit den Spenden umgeht, sollte beim Deutschen Spendenrat nach schauen. Hier sind die meisten zuverlässigen Spendensammler vertreten.

Wir sollten in dieser Zeit auch nicht vergessen, dass es zahlreiche Organisationen gibt, die an Katastrophen-Hilfen nicht beteiligt, dennoch auf regelmäßige Spenden angewiesen sind! (gu)

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV
 

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:128
Online:2