Das 49 Euro Ticket – gut für uns alle

Veröffentlicht am 02.05.2023 in Verkehr

Es ist eine „Revolution“ im Nahverkehr. Ein einheitliches Ticket für ganz Deutschland. Tarifgrenzen spielen hier keine Rolle mehr. Mit dem 49 Euro Ticket sparen viele Bürgerinnen und Bürger jährlich Fahrtkosten im dreistelligen Bereich. Es ist die größte Einladung für uns alle den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu nutzen. Über 3 mio, Bundesbürger sind Anfang Mai 2023 bereits im Besitz eines 49 Euro-Tickets (Aktualisiert 03.05.2023).

Wo und wie buchen?
Bestellen Sie Ihr Deutschland-Ticket am besten bei ihrem lokalen Verkehrsbetrieb. Zum Beispiel der Straßenbahn in Schöneiche. Das Unternehmen hat dann Vorteile, wenn die Abo-Gelder als Umlage verteilt werden. Ein wenig Lokalpatriotismus kann nicht schaden.

Allein bei den Verkehrsbetrieben Berlin Brandenburg (VBB) wurden bisher insgesamt mehr als 600.000 Deutschlandtickets verkauft, rund 90.000 neue Abonnenten konnten in Berlin und Brandenburg neu hinzugewonnen werden. "Ein großer Erfolg", so der VBB in einer Mitteilung.

Die meisten Fahrgäste, die in Berlin oder Brandenburg ein Deutschlandticket als Chipkarte bestellt haben, hat diese inzwischen in den Händen oder erhalten oder ihre Chipkarte schnellstmöglich, noch im Mai.

"Der Ansturm auf die Öffentlichen erhöht auch den Druck, das Bus- und Schienennetz weiter auszubauen", so Jörg Vogelsänger. "Dazu gehört in unserer Region auch der 10-Minuten Takt bei der S-Bahn 5 nach Strausberg und weitere Plusbus Linien. Der Erfolg des neuen PlusBus von Erkner nach Neuenhagen zeigt, wie es geht.

Das 49 Euro Ticket ist nicht umsonst, weder für den Fahrgast, noch für die öffentlichen Haushalte. Bund und Länder haben hierfür jährlich 1,5 Milliarden Euro eingeplant, im Land Brandenburg sind es jeweils 76 Millionen Euro. Doch das ist gut angelegtes Geld für die Lebensqualität, den „Geldbeutel“ für viele Nutzer des ÖPNV und selbstverständlich für die Umwelt. (jv/gu)

Langstrecke mit dem Nahverkehr
Die ersten Reisen mit Regios quer durch die Republik testeten die Besitzer von 9-Euro-Ticket bereits im letzten Jahr. Berlin-Sylt oder -Ostee waren beliebte Ziele. Sie werden überrascht sein, wenn Sie zum Beikspielin der App DB-Navigator Ihre Deutschland-Reise planen. Sie müssen bei den (Reise)-Optionen bei Verkehrsmitteln wie ICE, IC und Interregio- Schnellzüge ausschalten. Dann Startbahnhof und Ziel eingeben! Gute Reise!

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:450
Online:2