Schöneiche: Menschenkette um das Rathaus

Veröffentlicht am 30.01.2024 in Veranstaltungen

Eine Menschenkette gegen Rechts soll soll sich auch am Sonnabend, 3. Februar 2024 auch in Schöneiche bei Berlin bilden! Hier der Aufruf: Wir rufen deshalb alle Einwohnerinnen und Einwohner von Schöneiche auf: Setzen wir ein Zeichen! Gemeinsam für Solidarität und Respekt, gegen Hass und Hetze. Für Frieden und Gerechtigkeit, gegen Ausbeutung, Krieg und Gewalt. Für eine Gesellschaft, die niemanden zurücklässt. Für Menschlichkeit und Freiheit, gegen Ausgrenzung und Unterdrückung.
Wir rufen zur Bildung einer Menschenkette um das Schöneicher Rathaus auf. Lasst uns den Mittelpunkt unserer Gemeinde vor dem Angriff der Rechten schützen!

Fritz Viertel, Die Linke
Maria Kampermann, SPD
Kathrin Neubert, Bündnis 90/Die Grünen
sowie das Bündnis für Demokratie und Toleranz

Wann: Sonnabend, 03.02.2024, 11:00 Uhr
Wo: Rathaus, Dorfaue 1, 15566 Schöneiche bei Berlin
 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:45
Online:1