Bowling für Straßenbahn – ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am 30.08.2009 in Veranstaltungen

Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Jörg Vogelsänger und des Landtagsabgeordneten Gunter Fritsch fand am 29. August 2009 in Schöneiche ein Benefizbowling zu Gunsten des Vereins "Tram 88 e.V. - Förderverein Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn" statt. Der Förderverein engagiert sich besonders für die Restaurierung eines historischen Straßenbahnwagens.

Über 30 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt. Darunter waren der jahrelange Leiter der Straßenbahn Friedrich-Karl Kietzke und der Bürgermeister Heinrich Jüttner.

Beste von sechs Mannschaften waren die Bowler um Arno Düring. Doch dies war zweitrangig, der gute Zweck und der Spaß am Bowling standen im Mittelpunkt.

Es wurden von den Teilnehmern über 600 Euro gespendet. Die Bahnen wurden von Jörg Vogelsänger, Gunter Fritsch und Peter Farr vom B1-Center Schöneiche gesponsert. Dazu Jörg Vogelsänger: „Es war ein guter Tag für die Schöneicher / Rüdersdorfer Straßenbahn. Es hat viel Freude gemacht. Gemeinsam setzen wir uns weiter für die Straßenbahnen im Berliner Umland ein.“

 
 

Ein Brandenburg

Ein Brandenburg

 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

15.06.2019, 10:00 Uhr - 16.06.2019, 18:00 Uhr
25. Brandenburger Landpartie
Mehr vom Wochenende der offenen (Hof)-Tore zwischen der Priegnitz, der Uckemark und Elbe Elster oder Spree Neisse …

Alle Termine

Newsticker

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:36
Online:2

SPD Brandenburg online