Frank Steffen kandidiert für den Landrat

Veröffentlicht am 07.10.2022 in Unterbezirk

Frank Steffen ist Landratskandidat der Sozialdemokraten für den Landkreis Oder-Spree. Der Bürgermeister von Beeskow und Vorsitzende des Unterbezirkes LOS, Frank Steffen wurde am Freitag Abend in einer offenen Unterbezirksversammlung im Bürgerhaus von Hangelsberg als Kandidat nominiert. Von 36 anwesenden Mitgliedern stimmten 35 für den 51-jährigen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Der Landrat für Oder-Spree wird im kommenden Jahr 2023 neu gewählt. Amtsinhaber Rolf Lindemann, ebenfalls SPD, tritt nicht mehr an. (Oliver Igel, Bezirksbürgermeister von Köpenick war für seinen Berliner SPD-Kreisverband ans Mikrofon in Hangelsberg getreten. Die Redaktion bittet um Entschuldigung.)

„Wir wollen ein moderner Landkreis sein und ihn weiter entwickeln“, meinte Steffen. Wir dürfen bei Tesla nicht stehenbleiben, auch wenn wir uns über diesen neuen Arbeitgeber sehr freuen. Wir als Landkreis sind deutlich mehr. Nur die SPD könne auf lange Sicht für Sicherheit und soziale Gerechtigkeit sorgen. Keinesfalls die Populisten.

Als Bürgermeister habe er sich stets darum bemüht, dass der Bürger keine Nummer ist, wenn dieser eine Verwaltung betritt. „Er hat ein Anliegen und ein Recht darauf, freundlich und korrekt behandelt zu werden“, so Steffen

Als Nachbarn und Gäste haben der Bezirksbürgermeister von Köpenick und Mitglied des SPD-Kreisverbandes Oliver Igel (Bild rechts) sowie die Genossin Katharina Jahn-Günther vorbeigeschaut. Da Stadt (Berlin) und Land (Brandenburg) vor allem im Speckgürtel immer weiter zusammenwachsen, seien Kontakte von Ort zu Ort wichtiger denn je. Köpenick und Oder-Spree wollen sich auf Ebene der Sozialdemokraten künftig sich enger abstimmen und kooperieren. Berlin und Brandenburg sind gelegentlich wie ein altes Ehepaar und entsprechend schweigsam“, so Steffen.

Igel betonte die Gemeinsamkeiten eines Außenbezirks wie Köpenick und dem Landkreis Oder Spree. „Manchmal sind wir von Berlin-Mitte weiter weg!“

Dem Kandidaten Frank Steffen wünschte der Köpenicker Genosse Oliver Igel viel Erfolg im kommenden Wahlkampf und gab augenzwinkernd zweierlei Tipps mit: Immer Haltung bewahren und manchmal auch den Mut haben anzuecken. (Text/Foto: gu)

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV
 

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:35
Online:2