Mathias Papendieck tritt für den Bundestag an

Veröffentlicht am 25.09.2020 in Unterbezirk

Mathias Papendieck ist Bundestagskandidat der SPD für den Brandenburger Wahlkreis 63, der den Landkreis Oder-Spree und Frankfurt Oder umfasst. In einer Mitgliederversammlung der beiden sozialdemokratischen Unterbezirke in Hangelsberg wurde er am Freitag, 25. September, von den 50 Genossinnen und Genossen zum direkten Bewerber um ein Bundestagsmandat bestimmt. Die Bundestagswahlen finden im kommenden Jahr im Herbst 2021 statt.
Zum Bild: Es gratulierten Mathias Papendieck (stehend mit Blumenstrauss, 3.v.l.), Frank Steffen (li.), Juliane Weber  (2.li.), Conny Schulze Ludwig (4.v. li), Erik Stohn (2.v.re.), Jörg Vogelsänger (re.) Der Corona-Abstand von 1,5 Meter wurde gewahrt. Foto: Guhl

Mathias Papendieck, verheiratet 1 Kind, lebt in Schöneiche und arbeitet als IT-Fachmann bei einer großen Lebensmittelkette. Seit dem Jahr 2018 ist er als Gewerkschafter dort auch Vorsitzender im Betriebsrat. Der 38jährige lernte Einzelhandelskaufmann und studierte nach dem Abitur über den 2. Bildungsweg WirtschaftsInformatik.

Im Kreistag des Landkreises Oder-Spree (Beeskow) ist Fraktionsvorsitzender der SPD und in der Kommunalarbeit seines Heimatortes Schöneiche tätig.

Im Bundestag möchte Mathias Papendieck seine Kenntnisse aus Beruf und politischem Engagement einbringen. „Mir geht es um intelligente Energienetze ebenso wie um ökologisch aufgebaute Smartphones mit austauschbaren Akkus“, so Papendieck.

Die Erfahrungen mit dem raschen Bau bei Autohersteller Tesla müssten bei Ausbau des Nahverkehrs genutzt werden. Die Sozialdemokraten müssen auf eine Verkehrswende hinarbeiten“, erklärte der Bundestagskandidat.

30 Jahre nach der Wende gehe es auch um eine schnellere Anpassung der Rente zwischen Ost und West. Er selbst habe in seiner Biografie mit der DDR nichts mehr zu tun.

 
 


Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

LOS SPD bei Facebook!

Newsticker

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670402
Heute:33
Online:1