Stichwahl ohne Ergebnis, aber mit klarem Votum

Veröffentlicht am 13.12.2016 in Wahlen

Die Stichwahl zur Landratswahl am 11. Dezember 2016 führte leider nicht zum angestrebten Ergebnis. Bei einer Wahlbeteiligung von 19,2 wurde Rolf Lindemann, der Landratskandidat der SPD Oder-Spree, zwar mit 61,7 Prozent gewählt, jedoch scheitert die erste Landratswahl am Quorum. Das Quorum sieht vor, dass ein Kandidat nicht nur die absolute Mehrheit erreichen muss, sondern dabei auch 15 Prozent aller Wahlberechtigten auf sich vereinen muss. Damit wird die Stelle des Landrates öffentlich ausgeschrieben und das Wahlrecht fällt zurück auf den Kreistag Oder-Spree. Dieser wird in einer Sondersitzung am 25. Janauar 2016 über den künftigen Landrat entscheiden.

 

Quelle: Stichwahl des Landrates am 11. Dezember 2016, www.l-os.de

 

Rolf Lindemann bedankte sich am Wahlabend nochmals bei allen beteiligten Wahlhelfern, die sich 2. Adventssonntage für eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl einsetzten, bei allen aktiven Unterstützern während des gesamten Wahlkampfes und insbesondere auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die von ihrem Wahlrecht gebraucht machten. Er vermittelte zugleich, dass der Einsatz dieser Personen nicht umsonst war, denn, die Wahl ist zwar am Quorum gescheitert, sendet aber dennoch ein Votum der Bevölkerung an den Kreistag Oder-Spree. Auf die öffentliche Ausschreibung hin wird Rolf Lindemann erneut seinen Hut in den Ring werfen.

 

 
 


Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

LOS SPD bei Facebook!

Kalenderblock-Block-Heute

12.06.2022 - 02.07.2022
STADTRADELN: Wo kann ich in LOS mitmachen?
Der Landkreis Oder-Spree nimmt vom 12. Juni bis 02. Juli 2022 am STADTRADELN teil. Alle Einwohner im Landkreis …

Alle Termine

Newsticker

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670406
Heute:12
Online:1