07.05.2024 in Allgemein

Rücktritt Willy Brandt vor 50 Jahren: Seine Ost Politik hielt

 

Vor 50 Jahren tritt der ikonische Kanzler nach der „Affäre Guillaume“ zurück. Seither fehlt dem Land Eleganz, Idealismus und Zuversicht. Schreibt die Süddeutsche etwas seltsam aber stimmig. Willy Brandt wirkte volksnah aber wiederum seltsam distanziert. Er wurde bewundert und gehasst. Die Opposition schäumte, witterte Landesverrat und Ausverkauf, wenn es darum ging, seine Person bzw. seine Ost-Politik aufs Korn zu nehmen.

Schönen Gruß von der HVA

Willy Brandt trat am 7. Mai 1974 zurück! Sein persönlicher Referent und Vertrauter (trotz Bedenken) Günter Guillaume, war Offizier im Besonderen Einsatz (OiBE), also ein Agent des ostdeutschen Geheimdienstes Stasi, angesiedelt in den Haupt Verwaltung Aufklärung (HVA), Mischa Wolff. Guillaume und seine Frau waren samt Kindern in den Westen geschickt und arbeiteten verdeckt für die Stasi (wie auch sonst). Er machte Karriere als Funktionär in der hessischen SPD und erlangte beim Klettern auf der Karriereleiter schließlich Zugang zu vertraulichen Informationen aus Brandts engstem Umfeld.

 

07.05.2024 in Allgemein

Ohne Freiwillije looft der janze Laden nich!

 

Ehrenamtliche und Freiwillige (m/w/d) haben am  Wochenende (5.5.2024) den  Oldtimer- und Trödelmarkt von Diensdorf-Radlow vorbereitet, aufgebaut, am Laufen gehalten und anschließend wieder abgebaut.

Es war ein anstrengendes, aufregendes, vor allem aber schönes Wochenende in der Alten Schulscheune. Der Laden lief!

Die jungen und alten Aktiven vom Scharmützelsee stehen an dieser Stelle stellvertretend für alle, die sich in den kleinen und großen Gemeinden und Regionen engagieren!

Landleben hat also durchaus seine Vorteile! Man muss nur mitmachen! Und schon ist jeder dabei! Den gruppendynamischen und soziologischen Kauderwelsch spare ich mir. Hajo Guhl (Fotos & Text)

 

04.05.2024 in Wahlen

Gewalt gegen Europakandidaten verurteilen!

 

„Der Angriff auf Matthias Ecke in Dresden ist nicht nur ein Angriff auf einen einzelnen Kandidaten, sondern ein Angriff auf die Grundfesten unserer Demokratie! Wir wünschen Matthias Ecke gute Besserung und sind in Gedanken bei seiner Familie". So Daniel Keller, Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion zum Angriff auf den SPD-Europakandidaten Matthias Ecke in Dresden!

Der Europaabgeordnete wurde beim Plakatieren im Dresdner Stadtteil Striesen angegriffen und schwer verletzt. Am späten Freitagabend schlugen vier Unbekannte auf den 41-Jährigen ein, teilte die Polizei am Samstag. Er musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

"Es ist schockierend zu sehen, dass Vertreterinnen und Vertreter demokratischer Parteien wie die SPD gezielt ins Visier genommen werden. Diese feige Attacke ist ein trauriges Zeugnis für die zunehmende Verrohung und Gewaltbereitschaft, die von rechtsextremen Kreisen ausgeht", erklärte Daniel Keller

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:154
Online:3