24.09.2019 in Ortsverein

Ortsverein Scharmützelsee: Mit neuem Vorstand

 

Der SPD Ortsverein Scharmützelsee hat in seiner Mitgliederversammlung am 23.09.19 in Reichenwalde einen neuen Vorstand gewählt. Der Ortsverein wählte einstimmig Alfred Possin aus Bad Saarow zum Vorsitzenden. Stellvertreter wurden Helmut Kolzer vom Hof Marienhöhe und Dirk Drews aus Neu Reichenwalde. Die Finanzen verantwortet weiterhin Heidrun Teetz aus Reichenwalde. Weiter Mitglieder des Vorstandes sind die Bad Saarower AWO-Vorsitzende Irmgard Niechotz und der Reichenwalder Jürgen Schimmelpfennig .

Im Bild v.l.n.r.: Irmgard Niechotz (Beisitzerin), Heidrun Teetz (Kassiererin) , Helmut Kolzer (Stellvertreter und im Gemeindrat von Bad Saarow, Ludwig Scheetz (frisch gewählter MdL im Wahlkreis), Alfred Possin (Vorsitzender, Jürgen Schimmelpfennig (Beisitzer) und Dirk Drews (Stellvertreter). (Bericht: Alfred Possin, Foto: Hajo Guhl)

 

24.09.2019 in Bundespolitik

Klimaziele und Energiewende: Das kann nur der Anfang sein!

 

Die Reaktionen auf das Klimaschutzpaket sind vielfältig. Vielen geht es nicht weit genug, einige sehen uns auf dem völlig falschen Weg. Häufig wird an der Oberfläche geblieben, wenn beispielsweise ein "wirkungsvoller" CO2 Preis gefordert wird. Doch klar ist auch: Der Weg zu einem klimaneutralen Deutschland ist noch lang. Weitere Schritte werden folgen. Dazwischen wird es Wahlen geben, die möglicherweise neue Perspektiven eröffnen. Auf diesem Weg wird die SPD immer für soziale Gerechtigkeit sorgen, damit alle diesen Weg gehen können. Die Bundestagsabgeordneten Sören Bartol und Matthias Miersch haben die Einzelheiten zusammengefasst.

 

21.09.2019 in Umwelt

Brandenburgs Zukunft: Savanne an der Ostsee?

 

Es wird immer wärmer. Das seereiche Land droht, dramatisch Wasser zu verlieren. Der Meeresspiegel steigt hingegen stark, sodass Bad Freienwalde zur Jahrhundertwende – also in 80 Jahren - an der Ostsee liegt. Das ergibt der erste regionale Klimareport für ein deutsches Binnenland wie Brandenburg. Dieser wurde seit längerer Zeit vorbereitet und gilt als Grundlage für Maßnahmen gegen Folgen des Klimawandels.

 

20.09.2019 in Landespolitik

Auf dem Weg in die Kenia-Koalition

 

Der Landesvorstand der SPD (Rot) hat sich bei nur einer Gegenstimme für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU (Schwarz) und Grünen im Landtag Brandenburg ausgesprochen. Über 60 Stunden haben Vertreter der drei Parteien sondiert. In einem mehrseitigen Papier unter der Überschrift "Zusammenhalt, Nachhaltigkeit und Sicherheit" sind die Grundlagen für eine neue Brandenburger Regierung, der so genannten Kenia-Koalition zusammengefasst. So konkret wurden die Inhalte einer zukünftigen Vereinbarung in Brandenburg erstmalig festgehalten. UB-Vorsitzender Frank Steffen berichtet.

 

Unsere Abgeordneten im Landtag 2019

Ludwig Scheetz
Direkt gewählter Kandidat
Wahlkreis 27:
Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31:
Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Newsticker

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:12
Online:1

SPD Brandenburg online