Ortsvereine wählten neuen Vorstand

Veröffentlicht am 10.02.2017 in Ortsverein

In dieser Woche wurden in der SPD Storkow und in der SPD Erkner - Gosen - Neu Zittau die Vorstände neu gewählt. In Storkow stellte sich der Vorsitzende Matthias Bradtke der Wiederwahl. Lothar Eysser, bisheriger Vorsitzender der SPD Erkner - Gosen - Neu Zittau, trat nicht wieder an und übergab den Ortsverein in neue Hände.

Am Mittwochabend traf sich der SPD-Ortsverein Storkow für die Wahl des Vorstandes. Matthias Bradtke, der sowohl SPD-Fraktionschef in Storkow ist und zugleich die Interessen seiner Region als Mitglied im Kreistag Oder-Spree vertritt, wurde einstimmig bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Hans-Werner Bischof. Neu an seiner Seite ist Cornelia Karsch, die als neue Kassiererin über die Finanzen des Ortsvereins wacht.

Als Gast konnte der Ortsverein den Bundestagskandidaten der SPD, Dr. Franz Berger (links im Bild), begrüßen. In einer Rede stellte er dem Ortsverein seine Konzepte für den bevorstehenden Bundestagswahlkampf vor.

 

In Erkner trafen sich die Genossinnen und Genossen am 09. Februar 2017. Lothar Eysser übergab den Ortsverein in die erfahrenden Hände von Jörg Vogelsänger. Dieser führte die SPD Oder-Spree über viele Jahre und konnte mit ihr viele Erfolge feiern. Seine Stellvertreter sind Jan Landmann und Thomas Schwedowski. Knut Reuber-Tagesen stellte sich der Wiederwahl zum Kassierer und wurde einstimmig bestätigt.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen der SPD Erkner - Gosen - Neu Zittau wurde der Kandidat für die Bürgermeisterwahlen der Stadt Erkner im Frühjahr 2018 gewählt.

 
 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

15.06.2019, 10:00 Uhr - 16.06.2019, 18:00 Uhr
25. Brandenburger Landpartie
Mehr vom Wochenende der offenen (Hof)-Tore zwischen der Priegnitz, der Uckemark und Elbe Elster oder Spree Neisse …

Alle Termine

Newsticker

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:60
Online:1

SPD Brandenburg online