SPD zu Tierhaltung und Anpassung an Klimawandel

Veröffentlicht am 27.01.2023 in Landwirtschaft

Die SPD-Agrarsprecher von EU, Bund und Ländern positionierten sich während der Grünen Wochen mit einer Potsdamer Erklärung: Der Umbau der Tierhaltung und die notwendigen Anpassungen an den Klimawandel können nur in Zusammenarbeit mit den Landwirten erfolgen.

Die Potsdamer Erklärung zielt darauf ab, die Landwirtschaft als gesellschaftliche, akzeptierte und wettbewerbsfähige Branche besser aufzustellen und die wichtigen Zukunftsfragen nur gemeinsam mit den Landwirtinnen und Landwirten zu gestalten. Der erforderliche Umbau der Tierhaltung und notwendige Anpassungen an den Klimawandel standen dabei im Mittelpunkt. 

Die Tagung befasste sich mit den Vorschlägen der EU-Kommission zur „Reduzierung der Pflanzenschutzmittel“ und „Wiederherstellung zur Natur“. Hinzu kamen die Strategien für den Erhalt von Mooren, zum weiteren Umgang mit den Wölfen und die Förderung der heimischen Eiweißerzeugung. Zusätzlich bot die Konferenz einen Austausch zu den Initiativen der Länder für Agrarstrukturgesetze und den weiteren Umgang mit den BVVG-Flächen in den neuen Ländern.

Themen der Tagung

  • Der Status Quo und das weitere Vorgehen zu den Empfehlungen der Borchert-Kommission und der Zukunftskommission Landwirtschaft

  • Planungen zur Haltungs- und Herkunftskennzeichnung

  • Baugesetz in Bezug auf den Stallum-, Neu- und Erweiterungsbau

  • Vorschläge der EU- Kommission zur Reduzierung der Pflanzenschutzmittel und zur Wiederherstellung der Natur.

  • Strategien für den Erhalt von Mooren

  • Umgang mit den Wölfen

  • Förderung der heimischen Eiweißerzeugung.

Die Konferenz fand Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2023 im Brandenburger Landtag mit den der Sprecherinnen und Sprecher für Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Fraktionen des Bundestages, des Abgeordnetenhauses, der Landtage, des Abgeordnetenhauses und der Bürgerschaften sowie der Europaabgeordneten statt. An der Konferenz beteiligten sich insgesamt 18 Abgeordnete, begleitet von den SPD-Expertinnen und -experten der Parlamente. 

 
 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:146
Online:5