Wahlstand-Ort: Bad Saarow

Veröffentlicht am 01.09.2021 in Wahlen

Das Wetter hatte am Dienstag Nachmittag mit der Sozialdemokratie ein Einsehen. Von 15:00 bis 18:00 Uhr bequemte sich die Sonne über Bad Saarow und schien. Mathias Papendieck, Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis 63 freute sich samt den Mitgliedern des Ortsvereins Scharmützelsee, die zu ihrem Wahlkampf auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum fast geschlossen antraten. Nach Lockdown und zahlreichen Ausfällen von Treffen des OV bestand offensichtlich Nachholbedarf. Der „zuständige“ Landtagsabgeordnete Ludwig Scheetz schaute ebenfalls vorbei.

Helmut Kolzer hatte eigens für den Anlass eine Popcorn-Maschine beschafft, brutzelte die aufpoppenden Maiskörner und verpackte sie hygiene- gerecht in kleine Papiertüten. (Sie schmeckten köstlich).

Sicher, ein kleiner Wahlkampfstand ist keine Grundlage für eine repräsentative Untersuchung zur Stimmungslage. Eine „subjektive“ Einschätzung der politischen Großwetterlage ist dennoch zulässig: Olaf Scholz ist als Kanzlerkandidat bei vielen Wählerinnen und Wählern an diesem Nachmittag in Bad Saarow angekommen. Entsprechend gehoben war auch die Laune der sozialdemokratischen Wahlkämpfer von Bad Saarow. Die Bilder oben sprechen für sich. Und das ist auch gut so! (Fotos/Bericht: gu)

 
 

Bundestagswahl 21

 

Bürgermeisterwahl

Für Sie im Landtag


Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

LOS SPD bei Facebook!

Newsticker

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

Ein Service von websozis.info

Besucher:670364
Heute:80
Online:2