26.01.2024 in Unterbezirk

Steinbach: Wir sind Wachstumsmotor

 

Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Oder Spree Mathias Papendieck (MdB) hatte geladen und rund 80 Sozialdemokraten und Freunde waren am Freitag, 26. Januar 2024 gefolgt. Schauplatz war das Alte Rathaus in Fürstenwalde.

Prominenter Gast war Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach. Er wies auch gleich auf die gute Ausgangslage für die Wirtschaft des Landes hin. „Mit über sechs Prozent verzeichnet Brandenburg das größte Wirtschaftswachstum in ganz Deutschland!“ Die Republik wäre ohne diesen Schub in den negativen Bereich gelangt. Der Aufwind würde nicht nur von Tesla geschaffen, auch weitere industrielle Ansiedlungen leisteten ihren Beitrag. „Damit geht es den Brandenburgern so gut wie nie“. Es ginge allerdings die Angst um, dass der Wohlstand nicht von Dauer sei...
(Aufgezeichnet von Jörg Vogelsänger (MdL))

 

16.09.2023 in Unterbezirk

36. UB Parteitag LOS: Die neuen kommen!

 

Der Unterbezirk Oder Spree in Brandenburg hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem 36. Parteitag haben die Genossen  (m/w/d) sich für den Bundestagsabgeordneten Matthias Papendieck ausgesprochen. Als Stellvertreter wurden gewählt: Cornelia Schulze Ludwig und Juliane Meyer. Als Schatzmeister bestätigt Ralf Steinbrück ebenso Peter Heyse als Schriftführer.

Frank Steffen, acht Jahre Vorsitzender des Unterbezirks, kandiderte nicht mehr, nachdem er Anfang August sein Amt als gewählter Landrat angetreten hat. Der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger trat nach 30 Jahren nicht mehr für den Vorstand an. Danit schieden zwei Vertreter der Gründungsphase der SPD in den neuen Bundesländer aus.

Matthias Papendieck sprach über die Ziele, die er in seiner neuen Funktion erreichen möchte: „Es ist wichtig, die Arbeit der AfA für alle Kolleginnen und Kollegen zu öffnen, auch wenn sie nicht Parteimitglieder sind. Wir brauchen den Sachverstand der Menschen in den Betrieben. Denn ihr Wissen und ihre Mithilfe können zum Beispiel bei Gesetzesänderungen eine entscheidende Rolle spielen.“

Einen weiteren Schwerpunkt will der neue Vorsitzende auf die Mitgliederwerbung legen, denn „Demokratie lebt vom Mitmachen und das möchte ich allen ermöglichen“. Dazu, so Papendieck, müsse sich die Partei weiter öffnen und allen Interessierten die Hand reichen. Partizipation und Engagement im regionalen und kommunalen Umfeld schaffe ein Gefühl der Selbstwirksamkeit und des Zusammenhalts und stärke demokratische Strukturen.

An diesem Tag wählte der Parteitag:

  • Juliane Meyer, Fürstenwalde, stellvertretende Vorsitzende
  • Cornelia Schulze Ludwig, Storkow, stellvertretende Vorsitzende
  • Peter Heyse, Müllrose, Schriftführer
  • Ralf Steinbrück, Schöneiche, Schatzmeister
  • Christoph Baumann, Beeskow, Vorstandsmitglied
  • Franz Berger, Beeskow, Vorstandsmitglied
  • Jana Gruber, Erkner, Vorstandsmitglied
  • Martin Hildebrandt, Erkner, Vorstandsmitglied
  • Maria Kampermann, Schöneiche, Vorstandsmitglied
  • Sarah Neumeyer, Woltersdorf, Vorstandsmitglied
  • Christian Strauch, Woltersdorf, Vorstandsmitglied und
  • Björn Wotschefski, Eisenhüttenstadt, Vorstandsmitglied
Tatort: Gasthof Görsdorf in Lindenberg. Der Betrieb wird von der Familie in 5. Generation geführt. Soll mal einer sagen in Brandenburg gäbe es keine Tradition.

 

 

22.01.2023 in Unterbezirk

Frank Steffen: Rückkehr an alte Wirkungsstätte

 

Die Europaschule OSZ Oder-Spree, Eisenhüttenstadt lud am Sonnabend, 21. Januar 2023 zum Tag der Offenen Tür. Für Frank Steffen, Bürgermeister von Beeskow und SPD-Kandidat für die Landratswahlen am 23. April 2023, war es mehr als ein Pflichttermin. Er berichtet.

 

06.01.2023 in Unterbezirk

2023: Neujahrsempfang in Fürstenwalde

 

Nach zwei Jahren war es wieder soweit! Der SPD-Unterbezirk Landkreis Oder-Spree gab seinen Neujahrsempfang. Dieses Mal im Alten Rathaus von Fürstenwalde. Rund 60 Genossen und Freunde der Sozialdemokraten folgten der Einladung am Freitag, 6. Januar 2023. Im Mittelpunkt stand verständlicherweise der Beeskower Bürgermeister Frank Steffen. Der Kandidat der SPD eröffnete  "inoffziell" seinen Wahlkampf um die Position des Landrates für Oder Spree.

Titelbild - 2023 Sozialdemokraten aus und für LOS
(v.l.):
Frank Balzer (Bürgermeister Eisenhüttenstadt),
Frank Steffen (Kandidat Landrat LOS),
Christian Stauch (Bürgermeister Wolterdorf), Cornelia Schulze-Ludwig (Bürgermeisterin Storkow),
Ralf Steinbrück (Bürgermeister Schöneiche), Rolf Lindemann (amtierender Landrat Oder-Spree),
Mathias Papendieck (MdB) Foto: guhl

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV
 

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

Für Sie im Bundestag

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO

LOS SPD bei Facebook!

Besuche unsere Seite auf Facebook!

Newsticker

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher:670454
Heute:8
Online:1