01.04.2021 in Veranstaltungen

Schöne Feiertage

 

 

24.08.2020 in Veranstaltungen

Zeichen setzen: 19. Tour de Tolérance 2020

 

Gerade in Zeiten von Corona heißt es Flagge zeigen für Toleranz und Weltoffenheit. Wir dürfen den angeblich Freiheitsliebenden und Corona-Leugnern keinen Platz lassen für ihre Intoleranz, ihren Extremismus, Rassismus und Antisemitismus. Wir lassen nicht zu, dass die Würde des Menschen mit Füßen getreten wird!

 

11.09.2019 in Veranstaltungen

In Deiner Nähe: Die Bewerber für die neue Parteispitze

 

UnsereSPD – Die Tour“, so heisst die Karawane der Bewerber um das höchste Amt in unserer Partei, die gegenwärtig durch die Republik zieht. Damit Du Dir ein Bild von den Kandidierenden machen kannst, stellen sie sich und ihre Ideen im ganzen Land vor. Wir wagen Neues. Alle Mitglieder entscheiden mit. Und freuen uns, wenn auch Du dabei bist. In unserer Nähe! Die Veranstaltungen sind parteiöffentlich. Vorher unbedingt anmelden!

Potsdam

Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes

Wegen der hohen Nachfrage ist die Veranstaltung #UnsereSPD – Die Tour in Potsdam verlegt in die Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam.

Zeit: 01.10.2019 von 18:00 - 20:00 Uhr

Zur Onlineanmeldung:
https://www.spd-brandenburg.de/termine/unserespd-die-tour-in-potsdam/

Die Online-Registrierung für die Abstimmung über den Parteivorsitz endet am 19. September

 

Für Sie im Landtag

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Bundestagskandidat

Spenden Sie

Bürgermeisterwahl

LOS SPD bei Facebook!

Newsticker

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

Ein Service von websozis.info

Besucher:670358
Heute:78
Online:13