22.10.2012 in Gesundheit

Praxisgebühr abschaffen

 

Patienten sollen beim Arztbesuch pro Quartal nicht mehr zehn Euro bezahlen müssen. Das fordern die Sozialdemokraten des Unterbezirkes Landkreis Oder-Spree. Der Bundestagsdirektkandidat des Wahlkreises 63 (Landkreis Oder Spree, Frankfurt (Oder)) Lars Wendland hat diesen Antrag auf einer Sitzung des Unterbezirkes eingebracht.

 

13.01.2011 in Gesundheit

Gesundheitsreform: Seit Januar weniger Netto vom Brutto

 

Seit 1. Januar 2011 müssen die über 50 Millionen Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung die Zeche für die unsoziale Gesundheitspolitik der schwarz- gelben Bundesregierung zahlen.

 

28.02.2010 in Gesundheit

Nein zur Kopfpauschale!

 

Merkel und Westerwelle wollen Systemwechsel im Gesundheitswesen

In dieser Woche hat die Koalition von CDU, CSU und FDP eine Kommission eingesetzt, die den radikalen Umbau unseres Gesundheitswesens scheibchenweise vorbereiten soll.

 

08.07.2008 in Gesundheit

Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

 

Der Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz, Dietmar Woidke, war am Donnerstag in der Stadthalle in Erkner zu Gast und stellte sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Wie sicher sind unsere Lebensmittel?“.

 

Ein Brandenburg

Ein Brandenburg

 

Unsere Landtagsabgeordneten

Kalenderblock-Block-Heute

15.06.2019, 10:00 Uhr - 16.06.2019, 18:00 Uhr
25. Brandenburger Landpartie
Mehr vom Wochenende der offenen (Hof)-Tore zwischen der Priegnitz, der Uckemark und Elbe Elster oder Spree Neisse …

Alle Termine

Newsticker

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

Besucher:670340
Heute:21
Online:2

SPD Brandenburg online